Größter Solarstrom-Deal der Verpackungsindustrie in Europa

Energy Solutions

20.12.2021

BayWa r.e. und Huhtamaki, ein weltweit führender Anbieter von nachhaltigen Verpackungslösungen, haben einen 10-jährigen virtuellen Stromabnahmevertrag (Virtual Power Purchase Agreement, VPPA) für zwei neue Solarprojekte in Spanien unterzeichnet. Dabei handelt es sich um das größte Solar-Corporate-VPPA der europäischen Verpackungsindustrie und das erste Solar-Corporate-VPPA für ein finnisches Unternehmen.

Der Vertrag beinhaltet die Lieferung von über 200 GWh Grünstrom pro Jahr, was etwa 80 % des Strombedarfs von Huhtamaki in Europa deckt und einer jährlichen Einsparung von mehr als 89.000 Tonnen CO2 entspricht. Dies ist genug Strom, um fast 25.000 Haushalte pro Jahr zu versorgen. 

Dank des Einsatzes beider Teams und der engen Zusammenarbeit von Huhtamaki und BayWa r.e. konnte der virtuelle Stromabnahmevertrag in nur acht Wochen zur Unterzeichnung gebracht werden. 

Matthias Taft, CEO der BayWa r.e., kommentiert: „Huhtamaki bei der Erreichung seiner Nachhaltigkeitsziele zu unterstützen, ist ein weiterer wichtiger Meilenstein im Bestreben von BayWa r.e., Unternehmen bei der Umsetzung der Energiewende zu unterstützen. Denn diese spielen für die Einhaltung der globalen Klimaziele eine entscheidende Rolle. Die Unterzeichnung des VPPA in Rekordzeit unterstreicht die hervorragende Zusammenarbeit mit Huhtamaki. Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte.“

Das VPPA leistet einen wesentlichen Beitrag zu Huhtamakis Ziel, bis 2030 alle Herstellungsaktivitäten CO2-neutral zu gestalten und zu 100 % Strom aus erneuerbaren Energiequellen zu beziehen. 

Charles Héaulmé, Präsident und CEO von Huhtamaki, sagt dazu: „Wir wollen den Übergang zu einer kohlenstofffreien Wirtschaft maßgeblich unterstützen, und haben eine Klimastrategie mit klaren Zielen und geplanten Maßnahmen, um unsere Emissionen zu reduzieren. Strom aus Erneuerbaren Energien spielt hierbei eine wesentliche Rolle, und der mit BayWa r.e. unterzeichnete Stromliefervertrag zeigt, dass es möglich ist, in kurzer Zeit erhebliche Fortschritte zu erzielen.“

Das VPPA ist Huhtamakis erster virtueller Stromabnahmevertrag und auch der erste mit BayWa r.e. Er enthält einen innovativen Preismechanismus, der beiden Parteien in Zeiten hoher Stromkosten sowie der aktuellen Herausforderungen in der Lieferkette für PV-Module zugutekommt.

Daniel Parsons, Head of PPA EMEA bei BayWa r.e., fügt hinzu: „Immer mehr Unternehmen aus immer diverseren Branchen beziehen Strom aus Erneuerbaren Energien und schließen PPAs ab, um ihre Ziele zur Senkung ihrer CO2-Emissionen zu erreichen und sich gleichzeitig gegen schwankende Strompreise abzusichern. Wir sind stolz, Huhtamaki dabei zu unterstützen, eine Vorreiterrolle in der Verpackungsindustrie einzunehmen, und ich hoffe, dass andere Unternehmen dadurch ermutigt werden, den gleichen Weg einzuschlagen.“ 

Beide Parteien verpflichten sich außerdem, beim Bau des Projekts sowie während der Betriebslaufzeit die biologische Vielfalt zu schützen und zu fördern. Dazu gehören Maßnahmen zur Förderung der Vegetation in der Umgebung des Solarparks sowie das Anlegen von Teichen für Wassertiere und Amphibien, Sitzstangen und Nistplätze für Vögel und Rückzugsgebiete für Reptilien. 

Der Bau der beiden Projekte in Südspanien mit einer Gesamtleistung von ca. 135 MWp soll in der zweiten Jahreshälfte 2022 beginnen. Start der Stromlieferung an Huhtamaki ist für das dritte Quartal 2023 geplant.

zur ÜbersichtVorherige News

Kontaktformular