PV-Freiflächenanlagen

Die neue Generation einer erfolgreichen Technologie

Gemeinsam machen wir die globale Energiewende zur Erfolgsstory

Energiewende neu gedacht

Damit die globale Energiewende gelingt, sind PV-Freiflächenanlagen unverzichtbar. Nur sie können zuverlässig prognostizierbare Strommengen in signifikantem Umfang liefern.

So stellen wir sicher, dass für private Haushalte und Industrie immer ausreichend regenerative Energie verfügbar sein wird. Sogar den weiter steigenden Strombedarf werden wir künftig mit Sonnenenergie abdecken können. Dank der Kombination mit Technologien wie Batteriespeichern oder Hydrolyse wird die Sonne zur verlässlichen Energiequelle. Und das rund um die Uhr.

Solarkraftwerke überzeugen grundsätzlich mit ihren mehr als wettbewerbsfähigen Stromgestehungskosten. Nicht nur im Vergleich zu fossilen, sondern auch zu erneuerbaren Energieträgern.

Wir bei BayWa r.e. realisieren weltweit qualitativ hochwertige Solarprojekte, die schon lange abseits staatlicher Fördermechanismen und Subventionen sauberen Strom produzieren.  

Starten Sie die Energiewende in Ihrer Gemeinde

Starten Sie die Energiewende in Ihrer Gemeinde

Wussten Sie, dass Sie zur Energiewende beitragen können, indem Sie Ihr Ackerland, Ihr Brachland oder Ihre ehemaligen Industrie- oder Militärflächen für den Bau eines Solarparks zur Verfügung stellen?

Wenn Sie als Landeigentümer Land für Freiflächen-PV-Projekte zur Verfügung stellen, können Sie für die nächsten 20 Jahre oder länger ein zuverlässiges und festes Pachteinkommen erzielen. Außerdem können Sie mit Ihrem Land potenziell mehr Geld verdienen, indem Sie zusätzliche Dienstleistungen wie die Grünpflege übernehmen. Um alles andere kümmern wir uns: vom Pachtvertrag bis zur Planung, Installation, Inbetriebnahme und Wartung. Sie können sich darauf verlassen, dass wir während der gesamten Lebensdauer Ihres Projekts Ihr direkter Ansprechpartner sind.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn Sie über mindestens 10 Hektar geeignete Fläche verfügen!

Große PV-Freiflächenanlagen sind essentiell für das Gelingen der globalen Energiewende. Wir bei BayWa r.e. liefern niedrige LCOE für die ohnehin schon günstigste Energiequelle unserer Zeit, die Sonnenenergie. Mit unseren Systemdesigns für festgeständerte und nachgeführte Freiflächensysteme setzen wir seit Jahren neue Maßstäbe für Ertragssicherheit weltweit. Unser Ansatz ist stets qualitätsorientiert und nachhaltig.

Christoph Reiners
Leiter Produkt-Management PV-Freiflächenanlagen, BayWa r.e.

Unsere verlässlichen PV-Freiflächen-Lösungen

Erprobt, getestet und wegweisend

Mit unseren PV-Freiflächenanlage setzen wir Standards hinsichtlich des Designs und der Qualität. Entsprechend wurde das Systemdesign auch vom VDE geprüft und zertifiziert.

Unsere hochwertigen Designlösungen sind auf Langlebigkeit und maximale Ausbeute der verfügbaren Sonnenenergie ausgelegt.  

Mehr über unsere festgeständerten und nachgeführten Systemanwendungen

Video abspielen

Bewährt und bodenständig

Bewährt und bodenständig

Die Unterkonstruktion wird aus hochwertigem, beschichtetem Stahl gefertigt und lässt sich unkompliziert montieren. Das optimierte Kabelmanagement mit oberirdischen DC-Leitungen ermöglicht schnelle Interventionsmöglichkeiten im Service. Isolationsfehler durch reihenübergreifende DC-Brücken werden vermieden. Ertragsausfällen wird durch den konsequenten Einsatz von Strangwechselrichtern entgegengewirkt.

Wir stellen unsere Systemkonfiguration fortwährend auf den Prüfstand. Die Anlagenausrichtung nach Süden stellt weiterhin in vielen Fällen die passende Designvariante dar. Dennoch ziehen wir in Abhängigkeit des Anlagenstandorts und des geplanten Vergütungsmodels vermehrt die Ost-West-Ausrichtung bei der Systemauswahl in Betracht. Hierdurch passen wir das Erzeugungsprofil besser an Stromverbrauchskurven und daran gekoppelte Erlösmechanismen an.

Der Sonne folgen

Der Sonne folgen

Insbesondere in südlicheren Lagen setzen wir immer mehr auf den Einsatz einachsig nachgeführter Tracker-Systeme. Die Module werden in diesen Systemen entlang einer Führungsachse von bis zu 100 Metern Länge in nördlicher und südlicher Richtung angebracht, die von einem Motor angetrieben wird. Dadurch wird erreicht, dass die Module dem Sonnverlauf von Ost nach West folgen und der Einstrahlungswinkel der Sonne auf dem Generatorfeld optimiert wird. Der Einsatz von Tracker-Systemen erzielt Mehrerträge von ca. 20% gegenüber der südausgerichteten Freifläche.

Die höheren Investitionskosten rentieren sich aktuell besonders an Standorte mit hohem Einstrahlungsangebot. Aber auch durch das veränderte Ertragsprofil bietet der Tracker interessante Planungsvarianten, da im Vergleich zur Freifläche die Produktion vom Mittag in die Tagesrandzeiten verlagert wird – eine wichtige Alternative, um Photovoltaikproduktionsspitzen zu glätten, die durch den vermehrten Ausbau Erneuerbarer Energie zu erwarten sind.

Unsere Aktivitäten

Landpacht

Landpacht
Treiben Sie die Energiewende voran, indem Sie Ihr Ackerland, Brachland oder Ihre ehemals industriellen oder militärisch genutzten Flächen für den Bau eines Solarparks verpachten.

Projekt Akquisition

Projekt Akquisition
Wir unterstützen lokale Unternehmen bei gemeinsamen Projektentwicklungen und optimieren Ihre Projekte mit unserem technischen Wissen. Dabei profitieren Sie von unserer weltweiten Erfahrung und unseren finanziellen und operativen Ressourcen. Wir erwerben Projektrechte in allen Phasen und arbeiten partnerschaftlich mit Ihnen zusammen.

Betriebsführung

Betriebsführung
Unsere Projekte sind langlebig ausgelegt, unsere hochmoderne Instandhaltung und eine lückenlose 24/7-Überwachung gewährleisten höchste Erträge.
Mehr

Investment

Investment
Als neuer Besitzer einer schlüsselfertigen Solaranlage helfen Sie die Energiewende voranzubringen und sichern gleichzeitig Ihren Cashflow für Jahrzehnte.

Energiehandel

Energiehandel
Egal ob Sie langfristig saubere Energie zum Festpreis erwerben oder Ihren CO2-Fußabdruck optimieren möchten: Wir haben die maßgeschneiderten Lösungen für Sie.
Mehr

Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung
Es gibt viele Möglichkeiten, von unseren Projekten zu profitieren: angefangen bei Fonds für soziale und nachhaltige Zwecke bis hin zu Crowdfunding und Crowdlending. Und natürlich durch die Beauftragung lokaler Unternehmen. So wollen wir den Menschen und den Gemeinden, die mit uns die Energiewende vorantreiben, für Ihr Engagement belohnen.

Lokale Wertschöpfung hat für uns Priorität

Die Gemeinschaft zählt

Wir bei BayWa r.e. legen großen Wert auf die Beteiligung der Menschen vor Ort und schätzen deren Wissen und Engagement. Die Einbeziehung aller lokalen Interessensgemeinschaften in unsere Projekte ist unsere oberste Prämisse - von Nachbarn über Landwirte bis hin zu Naturschutzverbänden und Behörden. Schließlich soll nicht nur die globale Energiewende von unseren Solarprojekten profitieren, sondern auch die Bevölkerung vor Ort.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie die Gemeinschaft von einer Solaranlage profitieren kann: Beispielsweise durch direkte Bürgerbeteiligungskonzepte, lokales Sponsoring, Bildungsveranstaltungen oder Schulungen und Beschäftigungsmöglichkeiten. 

Die vielfältigen Möglichkeiten werden bei jedem Projekt gemeinsam mit allen Beteiligten individuell ausgestaltet. 

Uns ist bewusst, dass der Erfolg der Energiewende von dem Engagement aller abhängt. Jeder, der einen Solarpark unterstützt, leistet einen wertvollen Beitrag für die Umsetzung unseres gemeinsamen globalen Ziels. Wenn Sie auf der Suche nach einem Partner für ein Solarprojekt sind, freuen wir uns auf eine Nachricht von Ihnen.

Wir wollen der Gemeinschaft etwas zurückgeben

Unsere PV-Freiflächenanlagen im Überblick

136
Freiflächenanlagen realisiert und in Betrieb
1200
MWp (ca.) sind derzeit im fortgeschrittenen Entwicklungsstadium bzw. im Bau
2500
MWp (ca.) sind ans Netz angeschlossen oder fertig gebaut

Solarparks fördern die Biodiversität

Solarparks fördern die Biodiversität

Entsprechende Ergebnisse zur Biodiversität auf Solarparks liefern vielzählige Studien von Umweltverbänden.

Bereits in der Planung berücksichtigen wir Maßnahmen zur Erhöhung der Biodiversität in unseren PV-Anlagen. Daher integrieren wir Insekten- und Eidechsenhotels, Bienenstöcke, sowie Blühstreifen. Auch Schafbeweidung kann einen wertvollen Beitrag zur natürlichen Grünpflege leisten.

Darüber hinaus sind wir während der Bauphase unserer Solarprojekte bestrebt, unseren CO₂-Fußabdruck aktiv zu reduzieren.

Case Study

Polen

CO2-Reduzierung in Polen dank Solarenergie mit VPPA

BayWa r.e. hat in Polen den allerersten förderfreien Solarpark mit einem virtuellen Stromliefervertrag (VPPA) über eine Laufzeit von zehn Jahren realisiert und leistet so einen wertvollen Beitrag zur Energiewende des Landes. Das Projekt ist der Startschuss für eine neue Ära sauberer und nachhaltiger Energieversorgung für Unternehmen.

Deutschland

Subventionsfreie Solarenergie in Deutschland

Basierend auf sorgfältiger Planung und einem vorausschauenden Denkansatz hat BayWa r.e. nun eine der ersten subventionsfreien bodenmontierten Sonnenenergieanlagen in Deutschland realisiert. Dieser Ansatz resultierte in einem 8,8 MWp-Solarprojekt, das subventionsfrei betrieben werden und mehr als 22.000 deutsche Haushalte mit sauberem Strom versorgen kann.

Australien

Ein weiterer Lichtblick für Australien

Karadoc liefert als einer der größten australischen Solarparks genug Strom für 110.000 Haushalte. Seine Solarmodule, die sich mit der Sonne drehen, sind der neueste Stand der Technik. Durch die Anlage konnten viele Arbeitsplätze geschaffen und der Bundestaat Victoria seinen ehrgeizigen EE-Zielen näher gebracht werden.

Spanien

Langjähriges PPA für Solar-Großprojekt in Spanien

Während staatliche Mittel zur Förderung von EE-Projekten in Spanien immer weiter zurückgefahren wurden, schlug BayWa r.e. neue Wege ein: mit der ersten großen subventionsfreien Solaranlage Europas. Dank sinkender Bauteilkosten und einem PPA, der noch vor Baubeginn feststand, haben wir schon jetzt Netzparität erreicht.

Irland

Nordirlands größter Solarpark

Die größte Solaranlage in Nordirland, die im Lauf ihrer Lebensdauer knapp eine Million Tonnen CO2-Emissionen kompensieren soll, ist heute eine der wichtigsten Ökostrom-Quellen für die Gemeinden vor Ort. Dank umsichtiger Planung kann sie auch auf feuchten Böden stehen und das Land weiterhin als Weideland genutzt werden.

Australien

BayWa r.e.'s erstes Projekt in Down Under

Dieser Solarpark in Queensland, unser erstes Projekt in Australien, war eine ideale Anlagemöglichkeit. Um ihn innerhalb von 10 Wochen fertigzustellen, alle Herausforderungen zu meistern und den Verkauf der Anlage noch in der Bauphase zu koordinieren, mussten wir kurzfristig ein verlässliches Team zusammenstellen.

Häufig gestellte Fragen zu PV-Freiflächenanlagen

  • Wie können Flächenbesitzer von PV-Freiflächenanlagen profitieren?

    Mit einer Solaranlage auf Freiflächen tragen Sie aktiv zum erfolgreichen Gelingen der Energiewende bei und können sich darüber hinaus über langfristige, fixe Pachteinnahmen freuen, ohne eine Eigeninvestition zu riskieren. Die mit PV belegte Freifläche dient außerdem der Förderung der Biodiversität, da die Fläche während der gesamten Laufzeit extensiv genutzt wird und sich der Boden erholen kann. Auch angrenzende Agrarflächen profitieren von einer neuen Artenvielfalt. Auch kann vereinbart werden, dass die Grünpflege durch Sie als Eigentümer*innen oder Verpächter*innen der Flächen erfolgt und Sie somit zusätzliche Einnahmen erzielen können.

  • Welche Vorteile bietet eine Partnerschaft mit der BayWa r.e.?

    Mit unserer jahrzehntelangen Erfahrung auf dem Gebiet der Erneuerbaren Energien verfügen wir über umfassendes Know-how und sind weltweit aktiv und vernetzt. Wir sind ein qualitätsorientierter Full-Service-Anbieter mit solidem finanziellem Hintergrund. Durch unsere lokalen Best Practices überall auf der Welt verfügen wir über umfassende Kenntnisse der jeweiligen lokalen Gegebenheiten. Von der Projektkonzeption bis zum Abschluss – wir sind und bleiben Ihr vertrauenswürdiger, kompetenter und zuverlässiger Partner über die gesamte Lebensdauer einer PV-Anlage.

  • Beeinträchtigt die PV-Anlage die Tier- und Pflanzenwelt oder die Bodenqualität?

    Es ist ein Irrglaube, dass für den Bau eines Solarparks riesige Flächen versiegelt werden müssen. Bei Freiflächenanlagen wird die Unterkonstruktion der PV-Module tief in den Boden eingelassen, so dass ein Fundament überflüssig ist. Grünflächen und Wiesen bleiben erhalten und bieten reichlich nutzbaren Raum. Da weder Pestizide noch Düngemittel eingesetzt werden, kann extensiv produziertes Heu gewonnen oder Schafweide betrieben werden. Durch den Abtransport des Mähguts entstehen Grünflächen, die besonders wertvoll für die Artenvielfalt sind. Auch Mulchmähen ist möglich, wobei das Mähgut auf der Fläche verbleibt.

  • Kann die Fläche, die ich für PV bereitstelle, noch anderweitig genutzt werden?

    Eine Form der Mehrfachnutzung von Solarparkflächen ist die Kombination mit der Nutztierhaltung. Häufig dienen Solarparks auch als Schafweide. Denn Solarparks sind ohnehin eingezäunt und die Modultische schützen die Tiere vor der Witterung. Photovoltaik ist also zum einen kombinierbar mit Nutztierhaltung, mit der Erzeugung von Heu, mit Humusaufbau, mit dem Schutz und Förderung der Artenvielfalt und sogar zur Nahrungsmittelerzeugung auf der gleichen Fläche. Letzteres nennt man Agri-PV. Lesen Sie dazu mehr auf unserer Agri-PV Webpage. 

  • Wie wichtig ist Freiflächen-PV für das erfolgreiche Gelingen der Energiewende?

    Um die globale Energiewende Wirklichkeit werden zu lassen, sind große Freiflächen-Solarparks für die Versorgung mit zuverlässigen, vorhersehbaren Mengen an erneuerbarem Strom unerlässlich.  Großflächige PV-Freiflächenanlagen stellen sicher, dass immer genügend erneuerbare Energie für Haushalte, Gewerbe und Industrie zur Verfügung steht, um die wachsende Nachfrage rund um die Uhr zu decken, auch dank der Fortschritte in der Batterie- und Hydrolyse-Technologie.

  • Welches Potenzial hat Freiflächenpotenzial in Europa und weltweit?

    Wir benötigen nur 0,3 % der globalen Landfläche, um Solarparks zu bauen, die unseren gesamten globalen Energiebedarf decken würden - weniger als der derzeitige Flächenbedarf der Infrastruktur für fossile Brennstoffe. Derzeit wird mehr Land für den Abbau und die Verarbeitung von Kohleressourcen beansprucht, die im vergangenen Jahr 34 Milliarden Tonnen CO2 in die Atmosphäre freisetzten.

  • Was muss bei der Planung einer PV-Anlage auf einer Freifläche beachtet werden?

    Für einen Projektentwickler ist es wichtig, die lokalen Vorschriften zu beachten und sich von Anfang an eng mit der Gemeinde abzustimmen. Uns als BayWa r.e. ist es ein Anliegen, die lokale Bevölkerung und Naturschutzbehörden möglichst früh in den Planungsprozess einzubinden, um so einen Mehrwert für alle Beteiligten zu schaffen. Wir möchten mit unseren Projekten sowohl das Klima als auch die Artenvielfalt schützen und gleichzeitig die Region wirtschaftlich stärken. Eine dezentrale Energiewende muss von der breiten Bevölkerung getragen werden. Daher setzen wir verstärkt auf die Unterstützung vor Ort.

Services

Wir helfen Unternehmen überall auf der Welt, die für sie passende Energielösung aus erneuerbaren Energiequellen zu finden.
Mehr erfahren

Energy Solutions

Wir helfen Unternehmen überall auf der Welt, die für sie passende Energielösung aus erneuerbaren Energiequellen zu finden.
Mehr erfahren

Solarhandel

Wir arbeiten weltweit mit Installateuren und liefern Komponenten für private und gewerbliche Solarprojekte. Durch unsere globale Expertise und Vernetzung sorgen wir dafür, dass auch Ihr Projekt ein Erfolg wird.
Mehr erfahren

Services

Wir helfen Unternehmen überall auf der Welt, die für sie passende Energielösung aus erneuerbaren Energiequellen zu finden.
Mehr erfahren

Energy Solutions

Wir helfen Unternehmen überall auf der Welt, die für sie passende Energielösung aus erneuerbaren Energiequellen zu finden.
Mehr erfahren

Solarhandel

Wir arbeiten weltweit mit Installateuren und liefern Komponenten für private und gewerbliche Solarprojekte. Durch unsere globale Expertise und Vernetzung sorgen wir dafür, dass auch Ihr Projekt ein Erfolg wird.
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Finden Sie regionale Leistungen: Länderseite auswählen
Kontaktinformationen

Schreiben Sie uns eine E-mail oder benutzen Sie das Kontaktfeld

PV-Freiflächenanlagen
Christoph Reiners
ground-mountedPV(at)baywa-re.com
Captcha muss bestätigt werden.

Kontaktformular