PV-Dachanlage mit Eigenverbrauch für Pastores Grupo Cooperativo

SolarPV-HandelEnergy Solutions

18.10.2018

BayWa r.e. hat die Installation einer Photovoltaik-Dachanlage mit einer Leistung von 288 KW für die Pastores Grupo Cooperativo in Spanien abgeschlossen.

Pastores Grupo Cooperativo, eine landwirtschaftliche Genossenschaft mit 1.500 Mitgliedern und einem Bestand von knapp einer halben Million Schafe, wird einer der ersten gewerblichen Akteure Spaniens mit eigener, auf den Eigenverbrauch optimierter PV-Anlage sein. Der erzeugte Solarstrom soll zu 100 Prozent im angeschlossenen Lebensmittelwerk in Saragossa genutzt werden. 

Die Anlage wurde im Rahmen des europäischen SCOoPE-Projekts realisiert. Dieses Projekt wurde entwickelt, um Genossenschaften in der Agrar- und Ernährungswirtschaft in den vier größten lebensmittelproduzierenden Industrien in Europa bei der Senkung ihres Energieverbrauchs zu unterstützen.  

Durch das Projekt kann die Pastores Grupo Cooperativo über 25 Jahre Stromkosten von voraussichtlich 700.000 € einsparen.

Claus Bünermann, Geschäftsführer der BayWa r.e. España S.L., betont: „Mit unserem umfassenden und internationalen Know-how im Bereich der Erneuerbaren Energien sowie unserem Mutterkonzern BayWa AG mit einer fast 100-jährigen Erfahrung im Agrarsektor, sind wir optimal aufgestellt, um das SCOopE-Projekt  zu unterstützen.“

„In enger Zusammenarbeit mit dem Projektkoordinator Agri-food Cooperative haben wir eine spezialisierte PV-Lösung für landwirtschaftliche und lebensmittelverarbeitende Unternehmen in Spanien entworfen und entwickelt. Wir konnten sehr schnell aufzeigen, wie diese Unternehmen von der Photovoltaik profitieren können, indem sie bisher nicht genutzte Dachflächen zur Energieerzeugung nutzen und damit die Stromkosten deutlich senken.“ 

Nach einem Vortrag der BayWa r.e. an der Polytechnischen Universität für Agrar- und Ernährungswirtschaft in Madrid war die Kooperative an das Unternehmen herangetreten. Drei Monate nach der Projektvereinbarung hat BayWa r.e. eine der ersten Solaranlagen mit 100 Prozent Eigenverbrauch im Gewerbe- und Industriesektor (C&I) fertiggestellt. Ein wichtiger Schritt für den gesamten spanischen PV-Markt.

Bei einem straffen Zeitplan wurde die Anlage planmäßig innerhalb eines Monats von SUD Energies Renovables, dem Baupartner von BayWa r.e., fertiggestellt. 

Ángel Tarancón von Pastores Grupo Cooperativo kommentiert: „Bei unserem Unternehmen stehen naturgemäß Umwelt und Nachhaltigkeit im Mittelpunkt all unserer Aktivitäten. BayWa.r.e. war uns eine große Hilfe, nicht nur bei der Umsetzung unserer Ziele im Bereich Erneuerbare Energien, sondern auch beim Umgang mit der anspruchsvollen Gesetzgebung im PV-Bereich und der rechtlichen Rahmenbedingungen in Spanien. 

„Mit der Unterstützung von BayWa r.e. sind wir als Unternehmen effizienter und wettbewerbsfähiger geworden. Wir haben unsere CO2-Bilanz verbessert und profitieren nun von sauberem, grünem Strom.“

Das Projekt selbst umfasst fünf 36KTL-Wechselrichter und drei 33KTL-Wechselrichter von HUAWEI. Aufgrund der starken Winde in der Region nutzte BayWa r.e. das firmeneigene, innovative Photovoltaik-Montagesystem novotegra. Als eines der stärksten Systeme auf dem Markt wurden in weniger als drei Wochen 960 Hochleistungs-Module von Longi mit 300 Wp darauf installiert.

Die Hausdachanlage wird nach erfolgter Inbetriebnahme 378 MWh jährlich erzeugen und so ein Einsparpotenzial von 226,4 Tonnen CO2 jährlich ermöglichen.  

zur ÜbersichtVorherige News

Kontaktformular

Bitte klicken Sie hier, um zu unseren Standorten und den Kontaktinformationen zu gelangen.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Bewerbungsformular

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Maximale Dateigröße 10MB

Maximale Dateigröße 10MB