Erster Windpark unter neuem Beteiligungsgesetz errichtet

Wind

26.11.2019

Der Windpark Schönberg zwischen Lübeck und Schwerin hat eine Gesamtleistung von 18,8 MW und wird in den nächsten Wochen vollständig in Betrieb genommen.

Der von der UmweltBank finanzierte Windpark wurde an die Bürgerwindpark Schönberg GmbH & Co. KG verkauft und geht damit in Bürgerhand über. Bei dem Repowering-Projekt wurden sieben Windenergieanlagen nach rund 20-jährigem Betrieb zurückgebaut und durch 8 Enercon-Anlagen vom Typ E92 mit einer Nabenhöhe von 149 Metern und einer Leistung von je 2,3 MW ersetzt.

Der Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung von Mecklenburg-Vorpommern, Christian Pegel, freut sich über den Erfolg: „Das Projekt ist der Beweis, dass eine stärkere Beteiligung von Bürgern und Gemeinden nicht nur sinnvoll, sondern auch in der Praxis umsetzbar ist. Bereits vor Jahren haben wir erkannt, dass wir die Akzeptanz gegenüber neuen Windenergieanlagen vor Ort fördern müssen. Mit dem Bürger- und Gemeindenbeteiligungsgesetz haben wir Verantwortung übernommen – für eine erfolgreiche Umsetzung der Energiewende in Mecklenburg-Vorpommern und darüber hinaus.“

BayWa r.e. war für die Planungen und die Realisierung des Windpark Schönberg verantwortlich. Rainer Heyduck, Geschäftsführer der BayWa r.e. Wind GmbH, betont: „Trotz einiger Herausforderungen, die das neue Gesetz für die Umsetzung von Windprojekten mit sich gebracht hat, begrüßen wir den Beteiligungsansatz ausdrücklich und sind stolz den ersten Windpark unter den neuen Rahmenbedingungen in Mecklenburg-Vorpommern errichtet zu haben. Klar ist, dass wir uns als Windbranche künftig noch mehr anstrengen müssen, um über den Nutzen und die Vorteile der Windenergie aufzuklären und den weit verbreiteten Vorurteilen zu begegnen.“ 

Marcus Biermann, Geschäftsführer der Bürgerenergiewindpark Schönberg ergänzt: „Wir sind durch das Kooperationsangebot mit unserer Genossenschaft sehr frühzeitig in die Projektentwicklung eingebunden worden und freuen uns sehr, dass wir mit dem Kauf des betriebsfertigen Projektes von der BayWa r.e. in die Betriebsverantwortung einsteigen dürfen. Oberstes Ziel für uns ist die Beteiligung der Bürger und damit auch der zukünftigen Verbraucher des Stroms an dem Windpark. Die großartige Unterstützung und die professionelle Projektabwicklung der BayWa r.e. und unserer finanzierenden Umweltbank hat uns diesen Weg in die Windenergieerzeugung geebnet.“  

„Die UmweltBank treibt seit jeher die Energiewende voran. Die Akzeptanz erneuerbarer Energien hängt maßgeblich von Bürgerprojekten wie dem Windpark Schönberg ab. Daher ist es uns ein Anliegen, solche wegweisenden Vorhaben zu finanzieren. Wir freuen uns sehr, dass die erfahrenen Windparkprojektierer von der BayWa r.e. und die Bürgerbeteiligungsexperten der NaturEnergie Region Hannover sich mit den Bürgern von Schönberg zusammengetan haben und mit unserer Unterstützung dieses Vorzeigeprojekt entstanden ist“, sagt André Hückstädt, Leiter der Abteilung Energie und Infrastruktur bei der UmweltBank.

zur ÜbersichtVorherige NewsNächste News

Kontaktformular

Bitte klicken Sie hier, um zu unseren Standorten und den Kontaktinformationen zu gelangen.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Captcha muss bestätigt werden.

Bewerbungsformular

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Maximale Dateigröße 10MB

Maximale Dateigröße 10MB

Captcha muss bestätigt werden.