Einstieg in den italienischen Energiehandelsmarkt

Energiehandel

31.01.2019

BayWa r.e. treibt das internationale Wachstum seines Energiehandelsgeschäfts voran.

Die Ende 2018 gegründete italienische Handelstochter BayWa r.e. Clean Energy S.r.I. mit Sitz in Mailand hat für 2019 erste Direktvermarktungsverträge mit mehr als 70 Anlagen und einer installierten Leistung von 200 Megawatt abgeschlossen.
 
„Unser Geschäftsmodell ist es, grüne Energie aus Erneuerbaren Energie-Anlagen über unser virtuelles Kraftwerk zu bündeln und erlösoptimiert zu vermarkten. So minimieren die Risiken für die Anlagenbetreiber und ermöglichen verlässliche, attraktive Erträge. Unsere integrierte Servicelösung bietet somit die ideale Lösung für Kunden, die sich sowohl optimale Ergebnisse als auch höchste Zuverlässigkeit wünschen”, erklärt Cosimo Lena, Geschäftsführer der BayWa r.e. Clean Energy S.r.I.
 
Hierbei profitiert die italienische Handelstochter in hohem Maße von der langjährigen, individuellen Erfahrung ihrer Mitarbeiter auf dem italienischen Energiemarkt sowie von dem vorhandenen Know-how und der Handelsinfrastruktur der international tätigen BayWa r.e-Gruppe.
 
„Für BayWa r.e. ist der italienische Energiesektor ein spannender und kontinuierlich wachsender Markt, in dem Erneuerbare Energien eine zunehmend wichtige Rolle spielen. In Italien sind bereits verschiedene Geschäftsbereiche der BayWa r.e.-Gruppe mit der Entwicklung und Realisierung sowie Betriebsführung von Wind- und Solarprojekten beschäftigt”, sagt Jens Eberlein, Leiter des Energiehandels bei BayWa r.e. „Dank unserer neuen Handelstochter ist BayWa r.e. ab sofort in der Lage, auch in Italien die modernsten Dienstleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette für Erneuerbare Energien anzubieten. Die Direktvermarktung stellte das letzte fehlende Bindeglied dar, um unser Angebot für Erneuerbare Energien in Italien zu vervollständigen und unseren Kunden eine ganzheitliche Unterstützung für die Leistungsoptimierung ihrer Anlagen zu ermöglichen.”
 
BayWa r.e. Clean Energy S.r.I. will das Know-how und die internationale Erfahrung der BayWa r.e.-Gruppe zudem dafür nutzen, auf dem italienischen Markt eine Vorreiterrolle bei langfristen Stromabnahmeverträgen einzunehmen. Mittels entsprechender Power Purchase Agreements (PPAs) zwischen Anlagenbetreibern und Verbrauchern ist es möglich, Kraftwerke für Erneuerbare Energien ohne staatliche Subventionen zu realisieren.
 
BayWa r.e beschäftigt in Italien mehr als 160 Mitarbeiter. Als führender Dienstleister für Betrieb und Instandhaltung verwaltet BayWa r.e. in Italien derzeit Erneuerbare-Energie-Anlagen mit einer Gesamtleistung von mehr als 1,3 Gigawatt. Das Unternehmen entwickelt und realisiert darüber hinaus italienische Wind- und Solarprojekten und ist führender Großhändler von PV-Komponenten.
 

zur ÜbersichtVorherige NewsNächste News

Kontaktformular

Bitte klicken Sie hier, um zu unseren Standorten und den Kontaktinformationen zu gelangen.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Captcha muss bestätigt werden.

Bewerbungsformular

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Maximale Dateigröße 10MB

Maximale Dateigröße 10MB

Captcha muss bestätigt werden.