BayWa r.e. übernimmt PowerHub

WindSolarBioenergieServicesPV-HandelEnergiehandelEnergy Solutions

03.09.2019

Das Unternehmen aus Toronto ist führend in der Entwicklung von cloudbasierten Asset Intelligence-Softwarelösungen und wird als neuer Teil der BayWa r.e-Gruppe weitgehend unabhängig operieren. Die Übernahme erweitert das Leistungsspektrum der BayWa r.e beim Einsatz digitaler Technik im Bereich der Betriebsführung von Erneuerbaren Energien-Anlagen und stärkt das weltweit erfolgreiche Dienstleistungsgeschäft.

„Mit dieser strategisch wichtigen Übernahme begegnen wir den Herausforderungen und Chancen, welche die Digitalisierung für den schnell wachsenden Bereich der Asset Management-Dienstleistungen bereithält", erklärt Matthias Taft, Energievorstands der BayWa AG. „Unser Ziel ist es, bei dieser Entwicklung vorweg zu gehen und ich freue mich daher, das Team von PowerHub mit seinem herausragenden digitalen Fachwissen und als marktführende Softwareplattform in der BayWa r.e.-Gruppe begrüßen zu dürfen. Dies ist nur einer von vielen Schritten in unserem Investitionsprogramm für digitale Dienstleistungen und Teil unserer fortschreitenden globalen Expansion.“

Die hochmoderne Software von PowerHub bietet für Kunden in 20 Ländern weltweit Asset-Intelligence-Lösungen. Mit Unterstützung der BayWa r. e. wird PowerHub seinen globalen Wachstumskurs fortsetzen und bleibt dabei mit dem bestehenden Management, Team und der Marke ein weitgehend unabhängiges Unternehmen.

Die Akquisition wird den Fortschritt der Asset Management-Software weiter antreiben und Effizienz, Transparenz wie auch den Wert des Tools für Anlagenbesitzer und -betreiber steigern.

“Dies sind aufregende Zeiten für PowerHub und unsere Kunden”, sagt Etienne Lecompte, CEO von PowerHub. “Mit den zusätzlichen Investitionen und Ressourcen von BayWa r.e. werden wir die Entwicklung unseres Unternehmens und unserer Software-Plattform signifikant voranbringen. So können wir den Kunden weltweit noch mehr Vorteile und Funktionalität bieten. PowerHub und BayWa r.e. teilen eine gemeinsame Vision und erkennen das große Potential, das die fortschreitende Digitalisierung innerhalb der Erneuerbaren Energien auch für unsere Kunden mit sich bringt.”

BayWa r.e. verwaltet weltweit mehr als 7 GW an Anlagen für Erneuerbaren Energien. Das in Europa bereits gut vernetzte und expandierende Unternehmen verzeichnet aktuell starkes Wachstum in Amerika und im asiatisch-pazifischen Raum.

Tobias Bittkau, Global Director von BayWa r.e. Services: „Heutige Asset-Management-Dienstleistungen sind im Verhältnis zu denen von vor zehn Jahren nicht mehr wiederzuerkennen und werden in den kommenden zehn Jahren noch größere Veränderungen erfahren. Die gesamte Branche steht vor einem herausfordernden Wandel und wir werden diesen zu einer Erfolgsgeschichte machen. Digitalisierung ist dabei ein wesentlicher Bestandteil unserer ständigen Investitions- und Expansionspläne. Durch die Zusammenarbeit von PowerHub mit den Expertenteams von BayWa r.e. können wir unser Angebot an digitalen Diensten und unsere Positionen als Marktführer weiter ausbauen.“

 

Über PowerHub:

PowerHub wurde 2011 gegründet, um Vermögensverwaltern dabei zu helfen, ihre Projekt- und Portfolioinformationen zu bündeln und zu optimieren, und ihnen so ein effizienteres Arbeiten zu ermöglichen.

Mittlerweile ist PowerHub zu einem Team von 45 Experten herangewachsen, das Kunden bei der Verwaltung von Projekten mit einer Gesamtleistung von über 15 GW in 20 Ländern unterstützt. PowerHub hat es sich zur Aufgabe gemacht, digitale Tools zur Norm im Bereich der Erneuerbaren Energien zu machen. PowerHub erschließt Effizienzgewinne, Potenziale und Insights, um Wachstum zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter: powerhub.com.

zur ÜbersichtVorherige NewsNächste News

Kontaktformular

Bitte klicken Sie hier, um zu unseren Standorten und den Kontaktinformationen zu gelangen.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Captcha muss bestätigt werden.

Bewerbungsformular

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Maximale Dateigröße 10MB

Maximale Dateigröße 10MB

Captcha muss bestätigt werden.