BayWa r.e. realisiert PV für Tetrapak

SolarPV-Handel

11.09.2019

Mit mehr als 3.000 Solarmodulen auf vier Fabrikdächern und einer Gesamtleistung von 1.000kWp kann Tetra Pak nun vor Ort eigene grüne Energie erzeugen.

„Wir sind seit 2015 in der APAC-Region tätig und haben uns bereits eine führende Stellung im PV-Großhandel und im Markt für Erneuerbare Energien-Großprojekte erarbeitet“, sagt Tor Pramoj, Geschäftsführer von BayWa r.e. (Thailand) Co., Ltd. “Mit dieser Anlage haben wir das erste unserer Projekte für Gewerbe- und Industriekunden (C&I) in Thailand fertiggestellt. Und wir freuen uns dieses mit einem zukunftsorientierten Unternehmen wie Tetra Pak umgesetzt zu haben, das mit gutem Beispiel vorangeht und die unternehmenseigene Energiewende vorantreibt.“

Als Unternehmen der RE100-Gruppe hat sich Tetra Pak dazu verpflichtet, bis zum Jahr 2030 seinen gesamten Energiebedarf aus erneuerbaren Quellen zu decken.

Oliver Edberg, Umweltspezialist bei Tetra Pak erklärt: “In Zusammenarbeit mit unseren Partnern wie BayWa r.e. werden wir in allen Ländern, in denen wir tätig sind, den Übergang zu einem CO2-armen Wirtschaftskreislauf unterstützen. Mit Solaranlagen auf unseren Fabriken können wir vor Ort einen positiven Beitrag zur Reduzierung von CO2-Emissionen und für zukünftige Generationen leisten. Dank dem Service und der Expertise von BayWa r.e. erzeugen wir jetzt zusätzlich 1 MW erneuerbaren Strom aus Solaranlagen”.

BayWa r.e. und Tetra Pak tragen damit zur Energiewende in Thailand bei. Aktuell werden etwa 70 Prozent des nationalen Energieverbrauchs importiert. Mit dem Ausbau Erneuerbarer Energien kann das Land die Zukunft seiner Energieversorgung sichern.

Andrea Grotzke, Global Director of Energy Solutions bei BayWa r.e.: „Als globales Unternehmen unterstützen wir Firmen jeder Größe mit unseren maßgeschneiderten Wind- und Solarlösungen. Wir hoffen, dass wir unsere Partnerschaft mit Tetra Pak vertiefen können, um das Unternehmen in weiteren Märkten weltweit zu begleiten und bei der Erreichung des Ziels, 100 Prozent des Energieverbrauchs aus erneuerbaren Quellen zu decken, zu unterstützen.“

Derzeit verfügt Thailand über die größte installierte Solarleistung aller ASEAN-Mitgliedern. Wesentlicher Bestandteil der Nachhaltigkeitsziele des Landes ist die Steigerung des Anteils der Erneuerbarer Energien an der gesamten Stromerzeugung von 14 auf 30 Prozent bis zum Jahr 2036.
 

zur ÜbersichtVorherige NewsNächste News

Kontaktformular

Bitte klicken Sie hier, um zu unseren Standorten und den Kontaktinformationen zu gelangen.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Captcha muss bestätigt werden.

Bewerbungsformular

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Maximale Dateigröße 10MB

Maximale Dateigröße 10MB

Captcha muss bestätigt werden.