zur Übersicht vorheriger Case nächster Case
Case Study

Blaupause für Erneuerbare Energien

01—
Ausgangssituation

Weltweit stellen Unternehmen auf Erneuerbare Energien um – viele mit dem Ziel, zu 100 Prozent mit Erneuerbaren Energien zu arbeiten. 

Ein Unternehmen, das zahlreiche Unternehmen der Fortune100 und RE100 auf ihrem Weg unterstützt, ist der Immobilienentwickler Goodman. Goodman besitzt, entwickelt und verwaltet moderne Logistikanlagen, Lagerhallen und Industrieparks. Der Konzern besitzt weltweit mehr als 394 Immobilien, 132 davon in Kontinentaleuropa.

BayWa r.e. hat für Goodman drei umfangreiche Photovoltaik-Dachanlagen realisiert, und im Rahmen eines Einführungsplanes sollen weitere folgen. 

02—
Herausforderung

Die drei Projekte sind Teil der Nachhaltigkeitsstrategie von Goodman für Kontinentaleuropa. Jede Photovoltaikanlage erzeugt mehr Strom als vor Ort verbraucht wird. 

BayWa r.e. wurde aufgrund seiner Expertise und seiner Erfolgsgeschichte bei der Unterstützung von Unternehmen in der Umstellung auf Erneuerbare Energien sowie aufgrund seiner internationalen Präsenz ausgewählt.

Unser Expertenteam hat Goodman durch die komplexen rechtlichen Rahmenbedingungen jedes einzelnen Landes geführt.  

Jede Anlage wurde so gestaltet, dass sie Goodman die maximale Leistung liefert. Die beiden Projekte in Venlo und Oosterhout in den Niederlanden und das dritte Projekt in Augsburg erzeugen nun eine kombinierte Leistung von 3,36 GWh.  

Unser Weltklasse-Team für betriebliche Wartung, eines der ersten Teams, das mit der Operation & Maintenance (O&M) Best Practices Mark von SolarPower Europe ausgezeichnet wurde, stellt nun in der Folge sicher, dass alle Anlagen auch weiterhin mit bestmöglicher Effizienz laufen. 

03—
Ergebnis

Durch die drei Gebäude werden zusammengenommen pro Jahr mehr als 1.750 Tonnen CO2 eingespart. Dachflächen, die ansonsten ungenutzt blieben, erzeugen nun zuverlässigen grünen Strom.

Die Photovoltaikanlagen ermöglichen es Goodman nicht nur, nachhaltige Energie lokal zu produzieren, sondern auch, höhere Stufen der BREEAM-Zertifizierung zu erreichen – die höchste Auszeichnung für nachhaltige Gebäude.   

Die drei Projekte dienen nun als Blaupause für eine breitere Einführung bei Goodman. Im Rahmen seines progressiven Nachhaltigkeitsplanes sollen die Immobilien des Unternehmens immer nachhaltiger werden.  Und wir sind stolz, das Unternehmen auf diesem Weg begleiten zu dürfen!  

In Zusammenarbeit mit BayWa r.e. haben wir Dachflächen in modernste PV-Systeme verwandelt. BayWa r.e. hat die Anlagen fachmännisch in unsere neuen Gebäudestrukturen eingearbeitet. Zusammen ermöglichen wir es unseren Kunden, ihren CO2-Abdruck zu verringern, indem sie zu 100 % Erneuerbare nutzen.

Marie Maggiordomo
Head of Innovation & Sustainability bei Goodman CE

Kontaktformular