25. Jul 2017

BayWa r.e. wächst in Australien: Verkauf des ersten Solarprojekts an Lighthouse

BayWa r.e., ein globaler Projektentwickler, Service-Anbieter und Händler im Bereich erneuerbare Energien, verkauft die 20MW Solaranlage Hughenden an den australischen Infrastruktur- und Investmentspezialisten Lighthouse Infrastructure.

Die Anlage in Hughenden, Queensland, ist eines der ersten Solar-Projekte der BayWa r.e. in Australien. Im Betrieb wird Hughenden über ein Power Purchase Agreement (PPA) mit einem der führenden Energieanbieter in Australien finanziert – das Abkommen ist derzeit auf 13 Jahre angelegt.

Matthias Taft, Vorstandsmitglied der BayWa AG und verantwortlich für das Energiegeschäft, erklärt: „Wir sind noch nicht lange in Australien am Markt und verzeichnen jetzt schon einen erfolgreichen Verkauf. Das ist ein echter Beweis für unseren wachsenden Erfolg in der Region. Der Solarbereich in Australien will die hohen Strompreise über erneuerbare Energien reduzieren, davon profitieren wir.“

„Wir freuen uns sehr, mit Lighthouse Infrastructure zusammen zu arbeiten. Das Unternehmen hat zum Ziel die Solarenergie in Australien voranzutreiben – dieses Vorhaben teilen wir. Auch nach der Fertigstellung wird Hughenden von BayWa r.e. gemanagt. Wir freuen uns auf eine langjährige Beziehung mit der Lighthouse Infrastructure, mit dem Ziel, Australien sauberere Energie zu liefern."

Dies wird die zweite Utility Scale PV-Investition von Lighthouse Infrastructure, die bei dieser Transaktion von Unternehmen wie Planum Partners, Herbert Smith Freehills und WSP beraten wurden.

Für BayWa r.e war dies einer der am schnellsten abgewickelten Verkäufe im Solar Bereich und ein äußerst positives Zeichen für die Expansion in Australien. Die Anlage soll bis Ende Oktober 2017 voll funktionsfähig sein.

Daniel Gäfke, Geschäftsführer der BayWa r.e. Solar Pte Ltd. ergänzt: „Australien ist ein wirklich aufregender Markt für uns. Angesichts der hohen Sonneneinstrahlung ist der Kontinent ideal für Photovoltaik. Im vergangenen Jahr habe wir hier, Büros in Perth und später in Melbourne eröffnet. Seither arbeiten wir eng mit der Industrie und der Regierung zusammen, um das enorme Potenzial erneuerbarer Energien in Australien zu erschließen.“

"Wir investieren derzeit in drei weitere Großprojekte im Norden Victorias und in Queensland. Sobald diese Anlagen fertiggestellt sind, werden sie eine kombinierte Leistung von knapp 280 MW liefern. Alle Projekte sollen noch vor Ende 2018 Strom erzeugen und sind erst der Anfang für unser Wachstum in Australien."

  • Mark Cooper

    Mark Cooper

    Senior PR Manager

    BayWa r.e. renewable energy

    T: +49 89 383932 3611

Download