29. Mai 2017

BayWa r.e. erwirbt OneShore Energy und erweitert sein Off-Grid-Portfolio

BayWa r.e. ist in diesem Jahr erneut mit einem Stand auf der Intersolar Europe in München vertreten.

Das Start-up mit Sitz in Berlin ist auf die Analyse, Planung und den Betrieb von Solar-Diesel-Hybridanlagen spezialisiert. Durch die Übernahme baut BayWa r.e. sein Engagement im Bereich Off-Grid-Lösungen weiter aus.

„Nach dem erfolgreichen Abschluss eines ersten gemeinsamen Projekts in Ruanda, war für uns schnell klar, dass sich die softwarebasierten Analyse- und Planungstools von OneShore Energy und unser Leistungsportfolio im Bereich Photovoltaik optimal ergänzen“, erklärt Günter Haug, Geschäftsführer von BayWa r.e. „Mit der Übernahme von OneShore Energy stärken wir unsere Position auf dem wachsenden Markt für Off-Grid-Energieerzeugung und erhöhen die Attraktivität unseres Full-Service-Angebots besonders in Regionen mit schwacher oder fehlender Netzanbindung.“

Neben der Analyse und Optimierung von Diesel-Generatoren, die vor allem in Ländern ohne verlässliche Stromanbindung eingesetzt werden, umfasst das Serviceangebot von OneShore auch die Planung und Betriebsführung intelligenter Solar-Diesel-Hybridsysteme. „Durch die Kopplung bereits vorhandener Diesel-Generatoren mit leistungsstarken Photovoltaik-Modulen können wir sowohl die Kosten für die Energieerzeugung als auch die CO2-Emissionen deutlich reduzieren“, erläutert Philipp Kunze, Gründer und Geschäftsführer von OneShore Energy. „Als Teil der BayWa r.e. ist es uns in Zukunft möglich, alle dafür nötigen Dienstleistungen und Komponenten direkt aus einer Hand anzubieten.“

BayWa r.e. präsentiert das umfangreiches Produkt- und Dienstleistungsportfolio, sowie die neuen Angebote für Hybrid-Projekte vom 31. Mai bis 2. Juni 2017 auf der Fachmesse „Intersolar Europe“ in München.

 

  • Felix Gmelin

    Felix Gmelin

    Communications Manager

    BayWa r.e. renewable energy GmbH

    T: +49 89 383932-5817