Professionelle Planung und Entwicklung


Ihre Biogasanlage in kompetenten Händen

Mit erfahrenen Mitarbeitern entwickeln wir Projekte schlüsselfertig in ausgewählten europäischen Standorten. Durch professionelle Planung und mit viel Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Kommunen, Grundstückseigentümern, Landwirten, Energieversorgungsunternehmen sowie Behörden, sichern wir die bestmögliche Nutzung im jeweiligen Projekt.

Unser Leistungsspektrum umfasst die gesamte Wertschöpfungskette der Biogasproduktion von der ersten Machbarkeitsanalyse bis zum Handel mit Biomethan.

BayWa r.e. entwickelt, baut und betreibt Biogasanlagen für nachwachsende Rohstoffe und organischen Abfall in ausgewählten Regionen in Europa. Bis heute umfasst das Biogasportfolio eine installierte elektrische Leistung von mehr als 40 MW.

Machbarkeitsanalyse

Die Verfügbarkeit von Rohstoffen, der Ausbringungsfläche für die Gärprodukte und eines geeigneten Geländes für die Biogasanlage sowie die Möglichkeit des Netzanschlusses (Strom und/oder Gas) werden hierbei geprüft. Wir bestimmen einen sinnvollen Anlagentyp (v.a. Größe und Art der Energienutzung, d.h. Gaseinspeisung oder KWK) und stimmen den grundsätzlichen Genehmigungsablauf mit den Behörden ab. Damit können Zeitplan, Kosten und Erlöse als Richtwerte bestimmt werden für erste Gespräche mit Banken und Investoren genutzt werden.

Konkretisierung

Über Vor- und Optionsverträge werden Rohstoffe, Ausbringungsflächen und das Gelände für die Biogasanlage gesichert. Die Netzanschlussverträge werden abgeschlossen. Bei KWK-Projekten wird der Abnahmevertrag für die Wärme vorverhandelt. Vorausgewählte Techniklieferanten haben im Zuge einer herstellerunabhängigen Ausschreibung Angebote inkl. Betriebskosten und Wartungskonzepte abgegeben. Der Genehmigungsantrag wird von uns gestellt.

Zeitplan, Kosten und Erlöse können damit seitens BayWa r.e. enger gefasst werden und den beteiligten Partnern vorgelegt werden.

Abschlussplanung

Die gesamten Rohstoffe, die notwendige Ausbringfläche für die Gärprodukte sind vertraglich gesichert, der Kauf- bzw. Pachtvertrag für das Gelände ist unterschriftsreif. Für die Netzeinspeisung liegt eine verbindliche Kostenermittlung vor. Abnahmeverträge für Wärme sind unterschriftsreif. Endverhandelte Angebote inklusive Betriebskosten und Wartungskonzepte der Techniklieferanten liegen vor. Die Baugenehmigung ist erteilt. Damit kann das komplette wirtschaftliche Modell für das Projekt mit den Banken und Investoren final abgestimmt werden und mit dem Bau begonnen werden.

Bauleitung

Eine komplette Biogasanlage besteht neben der Fermentertechnik noch aus weiteren wichtigen Elementen wie Gasverwertung (z.B. BHKW vor Ort, Satelliten-BHKW beim Wärmeabnehmer oder Gaseinspeiseanlage ins Erdgasnetz) inklusive aller notwendiger Peripherie, Infrastruktur (Zuwegung, Umzäunung, Be- und Entwässerung, Rohstofflagerflächen, Betriebsgebäude usw.) und Ausgleichsmaßnahmen durch genehmigungstechnische Auflagen.
BayWa r.e. stellt als Generalunternehmer für die gesamte Realisierungsphase des Baus bis zum Leistungslauf einen kompetenten Projektmanager, der neben der Koordination der verschiedenen Unterlieferanten die Einhaltung der sicherheitstechnischen, zeitlichen und finanziellen Vorgaben überwacht.

  • Christoph von Jan

    Christoph von Jan

     

    Schradenbiogas GmbH & Co. KG

    T: +49 35343 7863 10

  • Torsten Warmbold

    Torsten Warmbold

     

    BayWa r.e. Bioenergy GmbH

    T: +49 941 698730 0

maisernte_640x360.jpg

Rohstoffmanagement für Biogasanlagen

› mehr

Erfahren Sie mehr über unsere Referenzen

› mehr