BayWa r.e. nimmt sechs Solarparks in Großbritannien in Betrieb

BayWa r.e._Solarpark Rose & Crown_Teaser.jpg

BayWa r.e. hat sechs Solarparks in Großbritannien erfolgreich ans Netz gebracht. Die Anlagen besitzen insgesamt eine Leistung von rund 130 MWp und sind an verschiedenen Standorten in Südengland und Wales gelegen. Darunter ist mit Vinefarm das größte, zusammenhängende Solarprojekt (45 MWp), das BayWa r.e. bisher realisiert hat.

BayWa r.e. hat die sechs Anlagen innerhalb der letzten sechs Monate schlüsselfertig errichtet. Das BayWa r.e.-eigene Systemdesign erfüllt höchste Anforderungen an eine optimierte Montage, die spätere Wartungseffizienz und eine dauerhaft hohe Produktionsleistung gleichermaßen. Die planmäßige Inbetriebnahme der Solarparks im März ermöglicht die Akkreditierung der Projekte für das ROC 1.3-Programm (Renewables Obligation Certificates) in Großbritannien. BayWa r.e. hat die sechs Projekte selbst finanziert und ist bereits in Verkaufsgesprächen mit institutionellen Anlegern. BayWa r.e. übernimmt ebenfalls die technische und kaufmännische Betriebsführung und betreut damit in UK aktuell rund 440 MW an Wind- und Solarparks.

Matthias Taft, Energievorstand der BayWa AG, zeigt sich sichtlich zufrieden und gibt einen Ausblick zur weiteren internationalen Entwicklung: „Mit den sechs neu errichteten Anlagen steigern wir unsere realisierte Anlagenleistung in UK in den Bereichen Wind und Solar auf insgesamt 390 MWp. Neben unseren Geschäftsaktivitäten in Europa und USA, planen wir derzeit die Umsetzung von ersten Solarprojekten im asiatischen Raum.“

BayWa r.e. ist im britischen Markt sehr aktiv. Weitere Projekte befinden sich in der Planungsphase. BayWa r.e. ist auch weiterhin am Erwerb von Projekten lokaler Projektentwickler unter fünf Megawatt in UK und insbesondere Nordirland interessiert.

Felix Gmelin Communications Manager BayWa r.e. renewable energy GmbH
› +49 89 383932-5817