Energiesparmeister an Bayerns Schulen gesucht – BayWa r.e. unterstützt den Landessieger

16_PM_Teaser_Energiesparmeister.jpg

Zum elften Mal in Folge führt die vom Bundesumweltministerium geförderte Klimaschutzkampagne in diesem Frühling den jährlichen Energiesparmeister-Wettbewerb durch. Schüler und Lehrer können sich noch bis zum 8. April 2015 bewerben. BayWa r.e. unterstützt den bayerischen Landessieger im Bundeswettbewerb.

Über den Wettbewerb werden Deutschlands Schülerinnen und Schüler motiviert, eigens kreierte Projekte für den Klimaschutz auf die Beine zu stellen. Mit Unterstützung von Schirmherrin und Bundesumweltministerin Barbara Hendricks werden die besten Ergebnisse ausgezeichnet. Insgesamt 50.000 Euro Preisgeld winken den kreativsten, effizientesten und am besten promoteten Klimaschutzprojekten an Deutschlands Schulen. 

Mitte Mai 2015 wählt eine Experten-Jury die 16 Landessieger aus und honoriert deren herausragenden Einsatz gegen den Klimawandel mit attraktiven Geld- und Sachpreisen. Welche Schule den begehrten Titel „Energiesparmeister Gold“ erhält und damit nicht nur Bundessieger wird, sondern auch ein zusätzliches Preisgeld gewinnt, entscheiden Lehrer, Schüler und deren Freunde im Juni via Internetabstimmung. Bis zum 8. April 2015 können sich Schüler und Lehrer aller Schultypen unter www.energiesparmeister.de einzeln oder als Team mit ihren Projekten bewerben. 

BayWa r.e. ist Pate des bayerischen Energie-sparmeisters 

Neben Geld- und Sachpreisen werden die 16 Gewinner-Schulen mit einer Patenschaft eines Vertreters aus Wirtschaft und Gesellschaft belohnt. BayWa r.e. wird dem bayerischen Energiesparmeister zur Seite stehen und ihn bei dem finalen Online-Voting um den begehrten Titel „Energiesparmeister Gold“ durch PR-Arbeit kommunikativ unterstützen. 

So kommt das Klimaschutz-Projekt ins Klassen-zimmer: Leitfaden für Schulen kostenlos downloadbar

Schulen, die sich mit dem Thema Klima noch nicht näher befasst haben, aber am Wettbewerb teilnehmen möchten, finden in der neuen Broschüre „Klimaschutz im Klassenzimmer – ein Leitfaden für Schüler und Lehrer“ praktische Tipps und Beispiele, wie sie an ihrer Schule ein Klimaschutzprojekt starten können. Die Broschüre können sie sich auf www.energiespar-meister.de herunterladen oder per Post anfordern.

Die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online setzt sich in verschiedenen Projekten für die Senkung des klimaschädlichen CO2-Ausstoßes ein. Mit interaktiven Ratgebern, einem Energiesparkonto, Heizspiegeln und -gutachten motiviert sie den Einzelnen, mit aktivem Klimaschutz auch Geld zu sparen. Ein Netzwerk mit Partnern aus Medien, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik unterstützt verschiedene Informationskampagnen. Der Energiesparmeister-Wettbewerb wird im Rahmen der Klimaschutzkampagne vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert. 

 

BayWa r.e. renewable energy GmbH (BayWa r.e.):

Die BayWa r.e. renewable energy GmbH ist eine 100%ige Beteiligung der BayWa AG und bündelt die Konzernaktivitäten im Bereich der Erneuerbaren Energien. Gegründet im Jahr 2009 und mit Sitz in München fungiert BayWa r.e. als Holding für mehrere Gesellschaften in den Geschäftsfeldern Solarenergie, Windenergie, Bioenergie und Geothermie.

Das Spektrum der Geschäftsaktivitäten von BayWa r.e. reicht von der Projektentwicklung und -realisierung über den PV-Handel bis hin zu Beratungsdienstleistungen. Im Servicebereich deckt BayWa r.e. den gesamten Bedarf einer professionellen technischen Anlagenbetreuung inklusive Wartung ab und übernimmt die kaufmännische Betriebsführung. Auch die Direktvermarktung von Strom aus Erneuerbaren Energien, der Handel mit Biomethan sowie der Vertrieb von Ökostrom und Ökogas an Privat- und Gewerbekunden gehören zum Leistungsspektrum. Das international ausgerichtete Unternehmen operiert in den Kernmärkten Europa und USA.

Die BayWa AG, München, ist ein international tätiges, börsennotiertes Handelsunternehmen. Zum Kerngeschäft gehören die Segmente Agrar, Energie und Bau.

Maria Huber Public relations BayWa r.e. renewable energy GmbH
› +49 89 383 932-131