28. Okt 2015

BayWa r.e. verkauft PV-Anlagen in Spanien

BayWa r.e. hat 13 spanische Großprojekte im PV-Bereich an institutionelle Investoren aus der Versicherungsbranche veräußert. Die technische Betriebsführung der Anlagen wird auch weiterhin bei BayWa r.e. liegen.

Bei den 13 Solarprojekten handelt es sich um Freiflächen- und Aufdachanlagen mit einer Leistung von insgesamt 36 Megawatt. Sie wurden in der Zeit zwischen 2010 und 2013 errichtet und befinden sich auf dem spanischen Festland sowie auf Mallorca.

Trotz schwieriger regulatorischer Bedingungen für erneuerbare Energien in Spanien konnten die Projekte erfolgreich verkauft werden. Das zeigt, dass die Anlagen von BayWa r.e. auch in einem solchen Marktumfeld das Interesse von Investoren finden. Die spanische Regierung hatte 2013 die Förderung für erneuerbare Energieanlagen aufgrund der hohen Staatsverschuldung nach der Banken- und Finanzkrise deutlich reduziert bzw. teilweise eingestellt. „Wir bleiben durch die technische Betriebsführung der Anlagen im spanischen Markt aktiv und wollen auch hier den Servicebereich für Wind- und Solaranlagen weiter ausbauen“, so Matthias Taft, Energievorstand der BayWa AG.