18. Dez 2014

BayWa r.e. verkauft größten Solarpark

BayWa r.e. hat das Photovoltaik-Großprojekt La Coste an Allianz Global Investors verkauft. Der Verkauf fand am 9. Dezember statt. Die sechs zusammengehörigen Freiflächenanlagen nahe Bordeaux und Toulouse haben eine Gesamtleistung von fast 60 MWp. Das entspricht acht Prozent des gesamten PV-Zubaus in Frankreich für das Jahr 2013.

BayWa r.e. hat das Solarpark-Portfolio innerhalb eines knappen Jahres als Generalübernehmer mit verschiedenen Partnern realisiert. Dauerhafte schwere Regenfälle und extreme Nässe im Winter 2013/2014 forderten alle Beteiligten in besonderem Maße. Trotz dieser schwierigen Bedingungen konnten alle Anlagen fristgerecht fertig gestellt werden. Mit Fontenet ging im September 2014 der letzte Teilabschnitt in Betrieb. Mit einer jährlichen Stromproduktion von über 75.000.000 kWh werden pro Jahr rund 20.000 französische Haushalte mit erneuerbarer Energie versorgt.

Die erfolgreiche Umsetzung und Veräußerung des bislang größten Solarparks ist ein Meilenstein in der Firmengeschichte von BayWa r.e. Zugleich wird die hervorragende Zusammenarbeit mit Allianz Global Investors fortgesetzt. BayWa r.e. wird nach dem Verkauf weiterhin die technische und kaufmännische Betriebsführung übernehmen und damit einen hohen Servicestandard gewährleisten.

BayWa r.e. ist bereits seit 2005 im Erneuerbaren-Geschäft in Frankreich aktiv. Für die kommenden drei Jahre ist die Realisierung weiterer Projekte mit einer Gesamtleistung von mehr als 100 MW geplant. Darüber hinaus übernimmt BayWa r.e. die Betriebsführung eigener und fremder Anlagen im Land.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Pressemitteilung.