12. Nov 2014

BayWa r.e. eröffnet Standort in Edinburgh

Vergangene Woche wurde das neue Büro von BayWa r.e. in Edinburgh offiziell eröffnet.

Vergangenen Donnerstag wurde das neue Büro in Edinburgh im Beisein des Bürgermeisters Donald Wilson eröffnet. In seiner Rede erinnerte er an die seit 60 Jahren bestehende Städtepartnerschaft mit München und stellte die besondere Bedeutung der Erneuerbaren Energien heraus. In lockerer Atmosphäre wurden auf der gut besuchten Veranstaltung im Anschluss Erfahrungen ausgetauscht und neue Kontakte geknüpft.

Das Team unter Leitung von Katy Hogg, die bereits mehrjährige Erfahrungen im Projektierungsbereich gesammelt hat, besteht aus acht erfahrenen Mitarbeitern und wird die Geschäftsbereiche Projekte und Services im Sektor Wind- und Solarenergie verstärken. Aufgrund der dynamischen Entwicklung des Erneuerbare-Energien-Markts im Vereinigten Königreich – im vergangenen Jahr verzeichnete die Stromproduktion aus Erneuerbaren Energien ein Wachstum von über 50 Prozent – wird das Team voraussichtlich bereits im nächsten Jahr weiter vergrößert werden. Die Eröffnung des Edinburgh-Büros markiert damit einen wichtigen Meilenstein in der internationalen Wachstumsstrategie von BayWa r.e.

Der Fokus der Aktivitäten in Großbritannien liegt weiterhin auf dem Erwerb und der Realisierung von Wind- und Solarprojekten sowie dem PV-Handelsgeschäft. BayWa r.e. hat bereits Wind- und Solarprojekte mit einer installierten Leistung von über 140 Megawatt in Großbritannien realisiert und besitzt eine Projektpipeline von über 300 Megawatt. Der Photovoltaik-Handel hat wiederholt Auszeichnungen für besondere Verkaufserfolge und hervorragende Kundenservice erhalten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Pressemitteilung.